Im Alltag

Badespaß trotz Windel: Inkontinenz-Badehose auf Rezept

Heute möchte ich Dir gerne einen wertvollen Tipp weitergeben, den ich selbst vor wenigen Tagen bekommen habe und für den ich sehr dankbar bin.

Was tun, wenn die Baby-Schwimmwindeln nicht mehr passen?

Ich war ursprünglich auf der Suche nach einer Schwimmwindel für etwas größere Kinder, die aus den handelsüblichen Baby-Schwimmwindeln rausgewachsen sind. Denn gerade jetzt im Sommer genießt auch unser Fips jede Möglichkeit, im Wasser planschen zu können. Da er aber nicht mehr in die alten Schwimmwindeln reinpasst, ist planschen eben nur zuhause im Schwimmbecken möglich, wo er sich ohne Windel frei bewegen kann. Im Kindergarten oder im Schwimmbad geht das mit seinen fast fünf Jahren so natürlich nicht mehr. Das bereitete mir schon lange Bauchschmerzen. Und jetzt, wo das Wetter so fantastisch war, musste irgendeine Lösung her. Also habe ich in einer Facebook-Gruppe nach Rat gefragt. Und prompt hatte ich die Lösung:

Für unsere Kinder, die noch Windeln tragen, aber schon aus den Baby-Schwimmwindeln rausgewachsen sind, gibt es spezielle Inkontinenz-Badehosen – so wie es sie auch für Erwachsene gibt. Soweit hatte ich einfach nicht gedacht. Umso dankbarer bin ich für den Tipp! Doch wo bekomme ich eine solche Inkontinenz-Badehose? Auch hier habe ich gleich wertvolle und praktische Tipps bekommen.

Verordnung durch den Arzt – Bestellung im Sanitätshaus

Eine solche Inkontinenz-Badehose kann durch den Arzt verordnet werden. Also habe ich einfach mal im SPZ nachgefragt. Erfreulicherweise war das überhaupt kein Problem. Mit der Diagnose Fragiles X-Syndrom ist relativ klar, dass die Kinder erst später trocken werden – wenn überhaupt.

Nach wenigen Tagen hatten wir also ein entsprechendes Rezept und sollten uns damit an das nächste Sanitätshaus wenden. Hier habe ich einen persönlichen Termin mit dem Fachberater vereinbart, der uns dann die Möglichkeiten aufzeigte.

Zum einen gibt es so genannte Inkontinenz-Therapiebadehosen aus Neopren, die individuell für das jeweilige Kind angefertigt werden. Eine sehr hochwertige Lösung – speziell für die Wasser- oder Schwimmtherapie, die aber auch ihren Preis hat und mit einer entsprechenden Zuzahlung verbunden wäre.

Alternativ dazu gibt es ganz klassische Inkontinenz-Badehosen für Kinder in verschiedenen Konfektionsgrößen, die sich optisch kaum von herkömmlichen Badehosen unterscheiden. Diese Inkontinenz-Badehosen haben einen integrierten Sicherheitsslip und werden auch von Schulen für den Schwimmunterricht empfohlen. Zudem ist diese Variante wesentlich günstiger als die individuell gefertigten Inkontinenz-Badehosen, so dass hier lediglich ein geringer Eigenanteil anfällt. Die Auswahl an Farben und Motiven ist zwar sehr begrenzt, aber in meinen Augen auch gar nicht nötig. Es geht schließlich in erster Linie um die Zweckmäßigkeit. Also haben wir uns relativ schnell für ein Modell entschieden, das wir schon nach wenigen Tagen abholen konnten.

Perfekt! Jetzt, wo der Sommer wieder zurück ist, kann also endlich wieder geplanscht werden!

liebenswert anders Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top