Im Alltag News

Buch-Tipp: „Herausforderndes Verhalten vermeiden“

Heute möchte ich Euch ein wunderbares Buch vorstellen, das ich vor wenigen Tagen regelrecht verschlungen habe und das mich total begeistert. Der Titel sagt eigentlich schon alles:
„Herausforderndes Verhalten vermeiden. Menschen mit Autismus und psychischen oder geistigen Einschränkungen positives Verhalten ermöglichen“ von Bo Hejlskov Elvén
Eines der besten und hilfreichsten Bücher, die ich in den vergangenen Monaten gelesen habe. Aber kurz zum Hintergrund…

Den Blick auf das Positive richten – nicht immer leicht.

Ich ärgere mich in letzter Zeit regelmäßig über mich selbst! Immer wieder höre ich von Freunden oder Bekannten, wie toll sich unser Fips entwickelt hat, welche Fortschritte er doch macht. Und was mache ich? Anstatt mich zu freuen und das zu bestätigen, reagiere ich meist etwas zögerlich. Aber warum? Freue ich mich denn nicht über die vielen Fortschritte, die unser Fips macht? Oder nehme ich sie womöglich gar nicht wahr?

DOCH! Natürlich tue ich das! Leider stehen diese vielen schönen Dinge oft im Hintergrund. Natürlich nehme ich wahr, wie toll er mittlerweile laufen kann und vor allem, wie gut sich seine Sprache und die Kommunikation entwickelt haben – wirklich zuckersüß! Doch mein Fokus liegt meist komplett woanders. Nämlich bei dem, was immer wieder schiefläuft. Bei den vielen Situationen, die mir im Alltag so oft die Energie rauben und die sich oft so schwer in Worte fassen lassen. Dadurch vergesse ich viel zu oft, die positiven Dinge wertzuschätzen. Eigentlich schade.

Buch-Tipp für uns Eltern mit FraX-Kindern

Vor wenigen Wochen habe ich dann von diesem Buch von Bo Hejlskov Elvén gehört: “Herausforderndes Verhalten vermeiden”. Es wurde uns Eltern von Kindern mit dem Fragilen X-Syndrom empfohlen und in höchsten Tönen gelobt. Das machte mich neugierig. Wenige Minuten später hatte ich es auch schon bestellt. Meine Hoffnung war groß, aber meine Erwartung eher vorsichtig verhalten. Würde mir ein Buch tatsächlich dabei helfen können, die vielen schwierigen Situationen besser zu meistern? Egal, ich würde mich einfach durch dieses Buch durcharbeiten und versuchen, das Beste daraus zu machen.

[Werbung]

Verhaltensweisen verstehen – Anforderungen reduzieren

Gesagt, getan. Und ich bin begeistert! Innerhalb weniger Tage hatte ich das Buch verschlungen. Die Erklärungen, die Zusammenhänge, die vielen Praxisbeispiele – das Buch hat mich mehr gefesselt als manch ein Roman. Weil ich endlich einen neuen Blick auf die Dinge bekommen habe. Weil sich bestimmte Verhaltensweisen von unserem Fips jetzt besser erklären lassen. Weil ich endlich neue konkrete Ideen und Anregungen habe.
Seit ich das Buch gelesen habe, kann ich oft viel entspannter mit unserem Fips und seinen Verhaltensweisen umgehen. Ich habe noch mehr Verständnis für sein Verhalten.
Und: Ich habe für mich erkannt, dass ich bzw. wir im Alltag immer noch zu hohe Anforderungen an ihn stellen. Dass er in gewissen Situationen unsere Anforderungen schlichtweg gar nicht erfüllen kann. Das führt automatisch zu Abwehrverhalten und Stress – auf beiden Seiten. Ich habe gelernt, dass ich einiges in meinem eigenen Verhalten anpassen kann und es damit vielleicht einfacher wird. Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass es an einigen Stellen schon funktioniert.

Wenn auch Du immer wieder an Deine Grenzen kommst und der Umgang mit Eurem Kind zunehmend schwieriger wird, dann kann ich Dir dieses Buch wirklich sehr empfehlen!

In diesem Buch findest Du…

  • viele praktische Beispiele von Kindern und Erwachsenen mit unterschiedlichen Störungen und Behinderungen
  • effektive Strategien und Methoden, mit denen man Situationen entschärfen kann und mehr Ruhe und Entspannung erreicht
  • Wege, mit denen sich das Verhalten von Menschen mit Autismus oder geistigen Behinderungen deutlich verbessern lässt

Ich hoffe, es hilft auch Dir, etwas mehr Ruhe in den Alltag und den gemeinsamen Umgang mit Eurem “besonderen” Kind zu bekommen!

Alles Liebe für Euch!

Quelle: Amazon

liebenswert anders Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top